Mediation im privaten Umfeld

  von Familie, Freundschaft und Beziehungen
 

Im Gespräch mit unseren allernächsten kann ein kleiner Funke augenblicks ein loderndes Streitfeuer entfachen. Konflikte gehen hier sehr schnell sehr tief - in der Verbundenheit steht einiges auf dem Spiel.

 

Ob uns der Erhalt der Beziehung und das Vorankommen oder ein gutes Auseinandergehen wichtig sind, Mediation öffnet hier Möglichkeiten. Im geschützten Rahmen lassen sich unterschiedliche Vorstellungen aufhellen und verborgene Anliegen und Gefühle verstehen. Schritt für Schritt erarbeiten wir eine Klarsicht auf die Situation, die aufzeigt welche Wege in eine wünschenswerte Zukunft führen.


Konflikte gibt es bekanntlich in den besten Familien. Gemeinsam begegnet man den Hürden des Lebens. Man hat seinen festen Platz und gleichzeitig verschiedene Rollen - als Kind, als Partner, Eltern, .. - mit jeweils eigenen Dynamiken und Herausforderungen: im Zusammenleben, beim Zusammenfinden mit neuen Familienmitgliedern, im Generationen-Clash oder bei sensiblen Fragen von Pflege, Betreuung oder Erbschaft.


Im Dickicht der über die Zeit verwachsenen Strukturen kann es schwierig sein, Klarheit zu bewahren - gerade wenn Entscheidungen anstehen. So auch bei der Übergabe eines finanziellen Vermächtnisses. In der Zeit des Loslassens können Erbschaftskonflikte als besonders belastend erlebt werden. Frustrationen oder ernüchterte Erwartungen spielen hier häufig eine Rolle. Im Rahmen einer Mediation können Unstimmigkeiten unter den Familienmitgliedern erörtert werden, Schieflagen ausbalanciert werden und Lösungen gestaltet werden, das Erbe fair zu regeln.


Auch in der Partnerschaft können die Dynamiken einem einiges abverlangen, der stetige Wandel von Innen und Außen.

Wie kann man destruktive Verhaltensmuster durchbrechen, transformieren, wie wieder miteinander wachsen? Auch das ist in einer Mediation möglich: Klarheit gewinnen, um das Verbindende, einen gemeinsamen Weg wieder zu erkennen und eine fruchtbare Kommunikation zu gestalten.

 


Wenn der Weg unausweichlich in Trennung oder Scheidung mündet, ist häufig die Gesprächsfähigkeit gestört oder gar kein konstruktives Gespräch mehr möglich. Hier kann der geschützte Raum der Mediation helfen, wieder in einen Kommunikationsfluss zu kommen, der es ermöglicht die Ereignisse und die sie begleitenden Emotionen zu verarbeiten und zu besprechen was wichtig ist: Übereinkünfte zu Facetten der Reorganisation der gemeinsamen Vergangenheit, fairen Regelungen von Besitz, Vermögen, Unterhalt sowie Entscheidungen zu Sorgerecht oder Umgang mit den Kindern.

Gerade in solchen Situationen bietet Mediation eine hilfreiche Alternative zu gerichtlichen Verfahren. Denn in der Mediation bleiben Ihnen alle Freiheiten erhalten selbstbestimmte Lösungen zu entwickeln, die Ihrer individuellen Lebenssituation wie Ihrer spezifischen Zukunftsvision entsprechen und somit eine einvernehmliche Entscheidungen zu realisieren.

Kontakt

Schreiben Sie mir. Ich melde mich schnellstmöglich zurück und beantworte Ihre Fragen. Wir besprechen dann, welcher Rahmen für Sie geeignet ist.

Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen!

1/1